/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/NABU-Vogel_2.jpg?h=804eb763&itok=YNI7hxx5

Rekordbeteiligung bei "Stunde der Wintervögel

NIEDERSACHSEN. Am zurückliegenden Wochenende (8. bis 10. Januar) fand die „Stunde der Wintervögel“, Deutschlands größte Mitmach-Aktion, bereits zum elften Mal statt. Alle waren dazu aufgerufen, eine Stunde lang in den Gärten und Parks die Vogelwelt zu beobachten sowie diese Beobachtungen dem NABU mitzuteilen. Mit der Zählaktion möchte der NABU ein möglichst genaues Bild von der Vogelwelt erhalten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/108_20151113_nlf_laubholzernte_im_solling_pvd.jpg?h=10d202d3&itok=FJhXjt4T

Niedersächsisches Forstamt Oerrel beginnt mit der

UELZEN. In der Revierförsterei Gohlau beginnt Mitte Januar dieses Jahres die Laubholzernte. Ein besonderer Schwerpunkt der forstlichen Maßnahmen liegt dabei im Forstort Deine. Das Waldgebiet grenzt direkt an Oldenstadt, einem Ortsteil der Hansestadt Uelzen. Die Deine wird sehr gerne von Wanderern, Joggern, Fahrradfahrern und anderen Naturliebhabern aufgesucht.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/cr0f0881_blaumeise.jpg?h=804eb763&itok=Mt-FEPmo

Mitmachen bei der "Stunde der Wintervögel

CELLE. Ab kommendem Freitag rufen der NABU und sein bayerischer Partner LBV wieder alle Vogelfreunde dazu auf, bei der „Stunde der Wintervögel“ die gefiederten Gäste im Garten, am Balkon oder im Park zu beobachten und zu melden. Die „Stunde der Wintervögel“ ist laut NABU die größte wissenschaftliche Mitmachaktion Deutschlands.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/adobestock_somemeans_kind-ventilator.jpeg?h=804eb763&itok=L3VT-cvl

DWD: 2020 zweitwärmstes Jahr seit Wetter

OFFENBACH. Das Jahr 2020 ist in Deutschland mit einer Jahresmitteltemperatur von 10, 4 Grad Celsius (° C) das zweitwärmste Jahr seit Beginn flächendeckender Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Geringfügig wärmer war nur das Jahr 2018 mit 10,5 °C gewesen. Auf den folgenden Plätzen liegen mit knappem Abstand 2019 und 2014 mit jeweils 10,3 °C. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/20201223_pm_wetteron_uf_winter01bild.jpg?h=da74ec54&itok=hgQxDrL9

Zeichen stehen auf Winter - Tief bringt nasse

Nach einem ersten zaghaften Wintergruß an den Feiertagen zieht schon das nächste Tief heran. Dieses läutet einen nasskalten Witterungsabschnitt ein. In den Bergen ist einiges an Neuschnee zu erwarten. Davon sind die Meteorologen von WetterOnline überzeugt.

/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/maske.png?h=f21d35d4&itok=8xMfkIX1

"Corona-Maske" im Rückruf: Giftiger

KASSEL. Die Drogeriekette Müller ruft die sogenannte 7-Monats Mundschutzmaske „viral Protect“ zurück. Bei der Nutzung drohe eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit. Diese Masken wurden über verschiedene Vertriebswege (online und im stationären Handel) angeboten. Ob es sich beim Rückruf der Charge 100406 ausschliesslich um Masken handelt, die von Müller Drogeriemarkt angeboten wurden, wurde nicht mitgeteilt. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/adobestock_217888815.jpeg?h=4fc2d711&itok=xuxzK--Z

Müllabfuhr bei Frost: Abfallwirtschaftsbetrieb

UELZEN. Nachdem inzwischen der erste Nachtfrost Einzug gehalten hat und der Winter kurz bevorsteht, appelliert der Abfallwirtschaftsbetrieb (awb) des Landkreises Uelzen an alle Bürgerinnen und Bürger, Vorkehrungen für eine reibungslose Entsorgung der Abfälle zu treffen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/eisvogel_autor_volker_schl_r.jpeg?h=c6980913&itok=41NaEwjf

Deutschland sucht den Vogel des Jahres - NABU

HANNOVER. Noch bis zum 15. Dezember läuft die Vorwahl zum Vogel des Jahres 2021. Bereits zum 50. Mal küren NABU und LBV den Vogel des Jahres und tragen somit zum Schutz der bedrohten Vogelwelt bei. In Niedersachsen haben bisher 8.513 Teilnehmer ihren Lieblingsvogel 2021 gewählt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/laub_in_parkbuchten.jpg?h=4aa5e272&itok=c_wxd1na

Hansestadt Uelzen appelliert an Bürger: Laub nicht

UELZEN. „Wir stellen fest, dass Anlieger herabgefallenes Laub von den Geh-, Radwegen sowie Parkbuchten und auch von privaten Grundstücken in die Gosse oder in öffentliche Beete kehren“, sagt Ute Krüger, Sprecherin der Hansestadt Uelzen. Die Stadtverwaltung appelliert deshalb dringend an die Bürger, das Laub so zu entsorgen, wie es die Straßenreinigungsverordnung vorschreibt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/adobestock_marcelo_huehnerstall_0.jpeg?h=1ea9fa79&itok=eh0S_tKA

Geflügelpest: Stallpflicht in einigen Regionen

HANNOVER. In Niedersachsen wird es zunächst keine landesweite Stallpflicht für Freilandgeflügel wegen des hochansteckenden Geflügelpest-Virus geben. Das teilte das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) mit. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Seuchenlage hat Niedersachsen am 3. November 2020 die Landkreise und kreisfreien Städte zu einer Risikobewertung aufgefordert. Diese liegen nun vor. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/20201028_pm_wetteronline_pilze02bild.jpg?h=a5c1c611&itok=QHrfq4TU

Milder Herbst lässt Pilze sprießen

Die Pilze schießen aus dem Boden. Die Bedingungen sind durch das anhaltend feuchte und milde Wetter ideal. Welchen Einfluss das Wetter auf das Pilzwachstum hat und worauf man beim Pilze sammeln achten muss, wissen die ExpertInnen von WetterOnline.

/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_graphixchon_ernte-herbst.jpeg?h=804eb763&itok=kb6lnZZV

Ernte 2020: Frische Vitamine vom Feld direkt auf

Die Fratzen der Halloween-Kürbisse leuchten derzeit vor vielen Haustüren. Passend dazu blubbert in den Kochtöpfen oft eine Kürbissuppe. Neben dem typischen Halloweengemüse ernten die Landwirte in Niedersachsen derzeit Bohnen, Möhren, verschiedene Kohlsorten wie Grünkohl und Wirsing, sowie typisches Wintergemüse wie Rote Bete, Knollensellerie, Schwarzwurzeln und Pastinaken, berichtet der Landvolk-Pressedienst und empfiehlt dem Verbraucher, sich mit den guten Qualitäten frisch aus der Region zu versorgen.