Viel Prominenz bei der 12. Hamburg-Berlin-Klassik Rallye

Wenn Norddeutschlands schönste Rallye für Oldtimer und Youngtimer vom 29. bis 31. August mit rund 180 Fahrzeugen von Berlin nach Hamburg unterwegs ist, werden viele der außergewöhnlichen Autoklassiker von bekannten Stars aus Film, Fernsehen und Sport gesteuert. Mit dabei sind Ex-Formel1-Weltmeister Nico Rosberg, der brasilianische Fußball-Star Grafite, Olympiasiegerin Katarina Witt sowie Let’s Dance-Juror Joachim Llambi. Außerdem starten Moderator Sidney Hoffmann, Le Mans-Sieger Hans Joachim „Strietzel“ Stuck, DTM-Gewinnerin Ellen Lohr und Prinz „Poldi“ Leopold von Bayern.

Wer die Stars bei ihrer Fahrt durch Norddeutschland als Zuschauer verfolgen will, sollte auf folgende Fahrzeuge und Startnummern achten: Let’s Dance-Juror Joachim Llambi startet am Berliner Olympiastadion mit der Startnummer 30 in einem ŠKODA Felicia. Olympiasiegerin Katarina Witt ist Beifahrerin im BMW 328 mit der Startnummer fünf. Ein Startplatz weiter, auf der sechs und ebenfalls im 328er BMW, ist Prinz „Poldi“ zu sehen. Le Mans-Sieger Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck ist im Porsche 911 Carrera Clubsport mit von der Partie. Die einzige weibliche DTM-Siegerin Ellen Lohr fährt einen Mercedes 230 SL und startet auf der 101. Ex-Formel1-Weltmeister Nico Rosberg übernimmt am Samstag beim Team HOT WHEELS den Fahrerplatz von Sidney Hoffmann in einer Corvette und fährt auf Startnummer 23 die finale Etappe.

Ausführliche Informationen zu allen Orten und Durchfahrtszeiten unter: www.hamburg-berlin-klassik.de.