/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Henning-Otte-Plenum-600x400.jpg?itok=AbmFanFy

Otte nach Abstimmung zum Infektionsschutzgesetz:

BERLIN/CELLE/UELZEN. Nach einer kontroversen Debatte hat der Bundestag am Nachmittag das umstrittene Infektionschutzgesetz (IfSG) beschlossen. 415 Abgeordnete stimmten für die Vorlage von Union und SPD, 236 dagegen, acht enthielten sich. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Henning Otte stimmte dafür. Auf Nachfrage von CELLEHEUTE / UELZENHEUTE erklärt er seine Beweggründe.