Corona in Alten- und Pflegeheim in Rosche: 50 Personen positiv getestet

Medizin Von Extern | am Mi., 18.11.2020 - 18:10

ROSCHE. Im Zusammenhang mit dem Infektionsausbruch im Alten- und Pflegeheim Weißenhof in Rosche haben sich vermutlich 35 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 15 Pflegekräfte infiziert. Dieses Ergebnis hatte ein bereits am Montag durchgeführter Reihentest aller potenziell Betroffenen erbracht, wie der Landkreis heute mitteilt.

Angesichts der im Vergleich zur Anzahl der Testungen außergewöhnlich hohen Infektionsrate hatte das Gesundheitsamt Ermittlungen hinsichtlich eines möglicherweise falschen Ergebnisses der Reihentestung aufgenommen, die inzwischen abgeschlossen sind, so die Kreisverwaltung. Das Fazit: Es gibt aktuell keine Hinweise auf ein falsches Ergebnis der Testungen bzw. auf mögliche diesbezügliche Fehlerquellen. Deshalb geht Amtsärztin Dr. Claudia Schulze derzeit davon aus, dass die Zahl der positiv auf das Corona-Virus Getesteten korrekt ist. 

Zur Bestätigung dieser Einschätzung wurde heute in dem Alten- und Pflegeheim die Testreihe wiederholt. Mit Ergebnissen wird spätestens am morgigen Donnerstag gerechnet. Das Alten- und Pflegeheim steht nach wie vor unter Quarantäne. Der Heimbetrieb wird fortgesetzt.