Online-Vorträge zum Energiesparen

Wirtschaft Von Extern | am Fr., 19.02.2021 - 11:35

UELZEN. Aufgrund neuer Förderprogramme und der neuen CO2-Steuer auf Gas sowie Öl denken viele Hausbesitzer jetzt über eine energetische Sanierung nach. „Uns erreichen derzeit viele Anfragen zum Thema Energiesparen. Um den Bedarf zu decken, berät die Verbraucherzentrale nicht nur telefonisch, sondern bietet auch Online-Vorträge an“, sagt Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

Themen und Termine im Überblick:

25.02.2021, 17:30 bis 19 Uhr: „Erst das Dach oder lieber die neue Heizung?“
Der Vortrag informiert über die Vorgehensweise bei einer energetischen Sanierung und wie Sanierungswillige mit dem richtigen Plan ein optimales Ergebnis erreichen.

09.03.2021, 18 bis 19:30 Uhr: „Heizungserneuerung: Welche Heizung für mein Haus?“
Ab 2026 sind neue Ölheizungen verboten. Der Vortrag beantwortet dazu häufig stellte Fragen: Was bedeutet das Verbot von Ölheizungen genau? Welche alternativen Heizmöglichkeiten gibt es? Wie findet man ein geeignete Heizsystem? Welche Förderungen gibt es?

09.03.2021, 18 bis 19:15 Uhr: „Wärme-Fahrplan fürs eigene Haus“
Worauf muss bei der Planung von kleinen und großen Energiesparmaßnahmen geachtet werden? Es werden sowohl kostengünstige Sofortmaßnahmen, als auch kostenintensivere Maßnahmen an Außenbauteilen wie Fenster, Dach, Wände und effiziente Heiztechnik vorgestellt.

22.03.2021, 18 bis 19:30 Uhr: „Mit Sonne rechnen – Das eigene Dach nutzen“
Der Vortrag informiert u.a. wie durch eine Photovoltaik-Anlage Strom erzeugt wird oder eine Solarthermieanlage warmes Wasser aufbereitet. Welche Dachflächen eigenen sich für welche Technik? Wie hoch ist der Platzbedarf? Wie werden Photovoltaik und Stromspeicher richtig dimensioniert? Wieviel Strom kann selbst genutzt werden? Welche Förderung gibt es? Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Weitere Termine und Anmeldung unter: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/beratung/online-vortraege/

Interessierte können sich auch individuell beraten lassen: Energieberater Eggert Rühmann berät in Uelzen für die Verbraucherzentrale rund um die Themen Heizung, Energiekosten, baulicher Wärmeschutz, erneuerbare Energien und Fördermittel. Die Beratungen finden vorerst nur telefonisch statt. Terminvereinbarung unter 0800 809 802 400 oder beim Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen 0581 800 6316. Einen Überblick über weitere Beratungsmöglichkeiten gibt es unter: www.klimaschutz-in-uelzen.de.

...