Lüneburg (ots) - Presse - 24.03.2020 ++

Lüneburg

Reppenstedt - unter Drogeneinfluss unterwegs - bei jungen Männern Drogen sichergestellt

Einen 25 Jahre alten syrischen Fahrer eines Pkw VW Touareg stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 23.03.20 im Wiesenweg. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 18:00 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv. Parallel nahmen die Beamten aus dem Inneren des Fahrzeugs auch starken Cannabisgeruch wahr, so dass die Beamten in der Folge bei dem 20 Jahre alten Beifahrer zwei kleinere Beutel mit vermutlich Marihuana sicherstellten. Die Polizei ermittelt gegen Fahrer und Beifahrer nun auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Amt Neuhaus, OT. Rosien - Diesel aus Radlader abgezapft

Gut 200 Liter Dieselkraftstoff zapften Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 20. Und 23.03.20 im Bereich eines Abstellplatzes in der Hauptstraße aus einem Radlader ab. Es entstand ein Schaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Sückau - Leichtkraftrad gestohlen

Ein Leichtkraftrad der Marke Simson stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 17. Bis 23.03.20 aus einem unverschlossenen Gartenhaus in der Dorfstraße. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Lüneburg - "Kontrolle verloren" - verunfallt

Leichte Verletzungen erlitt ein 42 Jahre alter Fahrer eines Kleinkraftrads Simson in den Mittagsstunden des 23.03.20 bei einem Verkehrsunfall in der Hindenburgstraße. Der Mann war beim Überqueren der Kreuzung von der Reichenbachstraße kommend ins Schlingern gekommen und stürzte. Es entstand geringer Sachschaden.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Polizei ermittelt gegen Jugendliche nach versuchtem Einbruch in Skateshop

Gegen drei 16, 17 und 17 Jahre alte junge Männer aus Lüchow (syrische, türkische und montenegrinische Staatsbürger) ermittelt die Polizei nach einem versuchten Einbruch in einen Skateshop in der Rosenstraße in den Abendstunden des 23.03.20. Die drei Jugendlichen hatten nach derzeitigen Ermittlungen versucht mit einer Brechstange gegen 21:15 Uhr einzubrechen. Die weiteren Ermittlungen zu den Umständen dauern an.

Uelzen

Ebstorf - Sattelschlepper fährt gegen sich senkende Bahnschranke - erheblicher Sachschaden

Sachschaden von mehr als 15.000 Euro verursachte ein 43 Jahre alter Fahrer eines Sattelschleppers aus Kiel in den Morgenstunden des 24.03.20 in der Bahnhofstraße. Der Fahrer eines Logistikunternehmens war gegen 08:30 Uhr von der Straße Brüggerfeld nach rechts in Richtung Wittenwater abgebogen, hatte zwar den Warnton der sich senkenden Eisenbahnschranke wahrgenommen, fuhr jedoch gegen die Schranke, so dass diese verbog und nicht mehr funktionsfähig ist. Der Bahnübergang musste bis in den Nachmittagsstunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Instandsetzungsarbeiten an der Schranke dauern an.

++ Bild der beschädigten Schranke unter www.polizeipresse.de ++

Uelzen - "Trickdiebstahl beim Optiker"

Gut 100 Euro ergaunerten drei unbekannte ausländisch wirkende Männer in den frühen Nachmittagsstunden bei einem Optiker in der Bahnhofstraße. Die Männer hatten sich gegen 14:00 Uhr im Ladengeschäft aufgehalten und dabei auch die soziale Distanz zu der Angestellten nicht beachtet. In der Folge ließ sich einer Täter Wechselgeld herausgeben und ergaunerte so zusammen mit den beiden anderen Tätern Bargeld. Die Männer verschwanden unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4555684 OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell