Lüneburg (ots) - Presse - 11.02.2020 ++

Lüneburg

Adendorf/Maschen - Fahndung erfolgreich! - Täter mit gestohlenem BMW xDrive nach
frischer Tat im Rahmen der Fahndung gestellt

Dank der Aufmerksamkeit einer Fahrzeugbesitzerin konnte die Polizei in der
Region in den Nachtstunden zum 11.02.20 erfolgreich nach dem gerade gestohlenen
Fahrzeug fahnden und den Täter auf der Flucht festnehmen. Die 60 Jahre alte
Eigentümerin des betroffenen Pkw BMW xDrive hatte gegen 02:00 Uhr bemerkt, dass
ihr auf dem Grundstück im Memeler Weg in Adendorf abgestellter Pkw angelassen
wurde. Dabei konnte die Frau noch das Fahrzeug wegefahren sehen und sofort die
Polizei verständigen. Die Beamten leiteten umgehend eine überregionale Fahndung
ein, so dass Beamte der Polizei Harburg den Pkw BMW auf der Autobahn BAB 39 bei
Maschen feststellen und stoppen konnten. Den 24 Jahre alten Fahrzeugdieb, ein
Mann aus Hamburg, nahmen die Beamten vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen
dauern an.

Lüneburg - Serie von Pkw-Aufbrüchen - Vandalismus an Pkw - Täter kontrolliert
und gestellt

Zu zwei Sachbeschädigungen/Aufbrüchen von Pkw kam es im Verlauf des 10.02. bzw.
in den Nachtstunden zum 11.02.20 im Bereich Am Schierbrunnen. In einem Fall
wurde das Dach eines Pkw BMW Cabrio mit einem Cuttermesser aufgeschlitzt und
eine Geldbörse erbeutet. Gegen 00:00 Uhr wurden auch zwei Scheiben eines
abgestellten Pkw VW Caddy mit einem Hammer eingeschlagen, so dass ein
Sachschaden von gut 3000 Euro entstand. Im Rahmen der Fahndung konnte die
Polizei im Nahbereich zwei 19 und 20 Jahre alte Lüneburger stellen, die dringend
tatverdächtig sind. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

In der Nacht zum 11.02.20 wurden im Bereich der Altstadt mehrere weitere Pkw
aufgebrochen. Betroffen waren dabei Auf der Altstadt, Am Marienplatz und Am
Weißen Turm insgesamt vier Fahrzeuge der Marken VW Tiguan und Golf sowie Skoda
Octavia. Die Täter zerstörten Scheiben, machten jedoch in allen Fällen keine
Beute!. Es entstand ein Sachschaden von gut 1500 Euro. Hinweise nimmt die
Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Lkw Iveco gestohlen

Eine Lkw Iveco der Post AG mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen BN-PE 6179 stahlen
Unbekannte im Zeitraum vom 10. auf den 11.02.20 vom Parkplatz der Sülztorstraße.
Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.
04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert (die Geschwindigkeit)

Die Geschwindigkeit kontrolliert die Polizei in den Nachmittagsstunden des
10.02.20 in der Bockelmannstraße. Dabei waren insgesamt zehn Fahrer zu schnell
unterwegs. Das Durchfahrtverbot in der Salzstraße kontrollierte die Polizei in
den Morgenstunden des 11.02.20. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 15
Verstöße.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Vorfahrt genommen - Pkw fährt Deich hinunter

Zu einem Vorfahrtsverstoß kam es in den Mittagsstunden des 10.02.20 auf der
Kreisstraße 30. Ein 34 Jahre alter Fahrer eines Pkw Land Rover hatte gegen 11:00
Uhr einem 25 Jahre alten Fahrer eines Pkw Toyota die Vorfahrt genommen, so dass
der Mann mit seinem Toyota auswich und den Deich hinunter in den Jeetzelkanal
fuhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lemgow, OT. Schweskau - Einbruch in Wohnhaus - keine Beute

Bereits im Zeitraum vom 08. auf den 10.02.20 brachen Unbekannte durch ein
Fenster in ein Wohnhaus in der Lindenallee ein. Die Täter gelangten ins Gebäude,
schauten sich um, konnten jedoch keine Beute machen. Es entstand ein Sachschaden
von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Radfahrerin übersehen - Frau fährt in Bepflanzung

Leichte Verletzungen erlitt eine 74 Jahre alte Radfahrerin in den
Nachmittagsstunden des 10.02.20 bei einem Verkehrsunfall in der Veerßer Straße.
Ein 24 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Passat wollte gegen 16:00 Uhr den
Parkplatz des Marktcnters verlassen und auf die Veerßer Straße einbiegen. Dabei
übersah der Mann die Radlerin. Die Seniorin musste ausweichen und kollidierte
mit einer Bepflanzung. Es entstand ein Sachschaden von gut 150 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4517756
OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell