Lüneburg (ots) - Lüneburg - Phantombild veröffentlicht! - "Wer erkennt den Mann
wieder?" - junge Frau bedrängt - Unbekannter reißt Frau um und flüchtet in der
Folge - Jogger mit gelber Weste als Zeuge gesucht

Nach dem Vorfall mit möglicherweise sexuellem Hintergrund in den Abendstunden
des 04.12.19 im Bereich des Radwegs parallel zur Uelzener Straße - Höhe
Munstermannskamp - veröffentlicht die Polizei nun in Absprache mit der
Staatsanwaltschaft und dem Amtsgericht Lüneburg eine Phantomskizze des Täters.
Parallel ermittelt die Polizei weiterhin mit Nachdruck wegen Nötigung und des
Verdachts eines möglichen versuchten sexuellen Übergriffs (siehe auch
Pressemitteilung v. 05.12.19).

Der Unbekannte hatte gegen 20:00 Uhr eine 21 Jahre alte Lüneburgerin, die zu Fuß
im Bereich unterhalb der Uelzener Straße - Radweg - unterwegs war, unvermittelt
an die Schultern gegriffen und diese an der Jacke zu Boden gerissen. Die Frau
setzte sich zur Wehr und fing an zu schreien, so dass der Unbekannte,
möglicherweise auch aufgrund eines Joggers, der sich näherte, die Flucht
Richtung Ilmenau ergriff. Der 21-Jährige rannte Richtung Uelzener Straße und
alarmierte die Polizei. Fahndungsmaßnahmen verlief bis dato ohne Erfolg. Die
Ermittlungen dauern an.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

- männlich - Alter: ab Mitte 20 - 30 - ca. 175 cm groß - Statur:
breit wirkend, kräftig, nicht dick - südländisches Aussehen, gepflegt
- Kopfform: kantig, viereckig, markant, nicht rund, - Haare:
schwarz, auf wenige cm rasiert, kurz - sprach deutsch ohne Akzent -
Bekleidung: dicke schwarze Winterjacke über Hüfte, Mantel, Kapuze mit
Fellkragen

Parallel suchen die Ermittler den Jogger (mit gelber Weste) als Zeugen. Hinweise
nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. 8306-2445, entgegen.

++ Phantombild unter www.polizeipresse.de ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4461149
OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell