Neues Bezahlsystem bei Hannover 96 - Arena-Card wird abgelöst

Sport Von Extern | am Fr., 02.10.2020 - 08:48

HANNOVER. Die Hannoversche Volksbank hat mit ihrem Partner VR-Payment 239 Bezahlterminals in der HDI-Arena installiert und damit die Kartenzahlung mit allen gängigen Girocard und Kreditkarten im Stadion von Hannover 96 möglich gemacht. Alle Fragen zum Bezahlsystem hier im Überblick:

Hannover 96 führt ein neues Bezahlsystem ein – warum?
Hannover 96 führte im Zuge der Neueröffnung der Arena im Jahr 2005 die Arena Card ein. Nach rund 15 Jahren wird das System durch eine neue Variante des bargeldlosen Bezahlens abgelöst. Damit trägt Hannover 96 neuen gesetzliche Anforderungen, aber insbesondere den Wünschen unserer Besucherinnen und Besuchern nach einem modernen Bezahl-System Rechnung. Ab dem 03.10.2020 ist das bargeldlose Bezahlen direkt an den HCC Ständen in der HDI Arena möglich. 

Wie kann ich ab der Saison 2020/2021 in der HDI Arena bezahlen? 
Ab dieser Saison kannst Du mit Deiner Giro- und Kreditkarte kontaktlos oder kontaktbehaftet mit zugehörigem PIN bezahlen. Mit dem Handy (Mobile Payment) besteht die Möglichkeit über beispielsweise Apple Pay, Google Pay etc. an allen Gastrokiosken zu bezahlen. Die bisherige 96-Bezahlkarte, die Du mit Guthaben aufladen konntest, kommt nicht mehr zum Einsatz und kann daher nicht mehr als Zahlungsmittel in der HDI Arena genutzt werden.

Was geschieht mit den alten Bezahlkarten, insbesondere, wenn diese noch ein Guthaben aufweisen?
Arena-Karten und gültige nicht gesperrte Dauerkarten können an Spieltagen entladen werden. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Verständnis, das wir nur Beträge bis maximal 50,00 € je Karte bar ausbezahlen. Weist die Karte ein höheres Guthaben auf oder ist es eine ältere Dauerkarte, behalten wir die Karte ein und überweisen das Geld. Dazu bitte neben den Kontaktdaten auch die IBAN bereithalten. Arena-Karten, die noch funktionieren, können abgegeben werden und das Pfand wird ausgezahlt. Defekte oder beschädigte Karten können ohne Pfandzahlung abgegeben werden. Auf Dauerkarten wurde kein Pfand bezahlt – wir nehmen diese gerne entgegen und entsorgen diese.

Wann und wo kann ich die Arena Karte oder Dauerkarte abgeben?
Postalisch jederzeit - bitte an Hannover 96, Servicecenter, Robert-Enke-Str.1, 30169 Hannover adressieren: Vollständige Kontaktdaten, inkl. einer Telefonnummer und IBAN mitteilen - Danke. An Spieltagen stehen im Norden, Süden und Westen vor, während und nach dem Spiel die bekannten grünen Aufladeconatiner zur Verfügung. Der Fanshop am Stadion während der üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Warum bekomme ich kein Geld, obwohl meine alte Dauerkarte ein Guthaben aufweist?
Die neuen Dauerkarten werden jeweils nach Ablauf der vorherigen Saison erstellt. Zu diesem Zeitpunkt ist Dauerkarte aus Sicherheitsgründen bereits inaktiv. Die Dauerkarte zeigt ein Guthaben an, obwohl dieses auf die Folgekarte übertragen wurde. Karteninhaber, die keine Folgedauerkarte erworben haben, geben die Dauerkarte bitte ab.

Welche Vorteile beinhaltet das neue, offene Bezahlsystem in der HDI Arena?
Mit der Einführung der Bezahlkarte im Jahr 2005 haben wir vor allem das Bezahlen an den Kiosken deutlich beschleunigt, da das Bargeld/Wechselgeld nicht mehr zum Einsatz kam. Dieser Vorteil bleibt erhalten, nur dass zukünftig eben das Bezahlen noch einfacher gestaltet wird, da die Bezahlkarten nicht mehr aufgeladen werden müssen. In den letzten Jahren, insbesondere in den letzten Monaten hat sich vor allem das mobile und kontaktlose Bezahlen gesellschaftlich etabliert. 

Ich habe weder eine Girocard noch eine Kreditkarte und nutze auch kein Google oder Apple Pay. Welche Möglichkeiten habe ich?
Aus organisatorischen Gründen haben wir uns entschieden auf sowohl einen Nachfolger der HDI-Arena Karte, als auch auf die Möglichkeit der Barzahlung am HCC Stand zu verzichten. Dies soll dazu beitragen, die Abläufe am Kiosk schlank und die Getränkepreis zukünftig über längere Zeiträume stabil zu halten. 

Welche Karten und Zahlungsarten werden akzeptiert?
Grundsätzlich ist zu beachten, dass das kartenausgebende Bankinstitut und die von Ihnen als Bankkunde freigeschalteten Merkmale die Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens bestimmen. Die gilt für die folgenden Marken: girocard, Mastercard, EC, Maestro, VISA, V Pay, Googe Pay, Apple Pay, Diners Club, Discover, JCB, UnionPay.  AMERICAN EXPRESS wird derzeit noch nicht als Zahlungsmittel akzeptiert. 

Erhalte ich auch an den Kiosken einen EC- oder Kundenbeleg als Nachweis?
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit einen Bon zu erzeugen. 
 

...