Landkreis Uelzen verstärkt Fahrzeugflotte mit Elektroautos

Politik Von Extern | am Do., 07.10.2021 - 20:26

UELZEN. Der Landkreis Uelzen hat seinen Fuhrpark um weitere zwei Elektroautos aufgerüstet. Die Fahrzeuge stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises (awb) als Dienstwagen zur Verfügung. Als solche sind sie sowohl durch ihre orange Farbgebung als auch durch den Aufdruck des entsprechenden awb-Logos äußerlich auf den ersten Blick als Bestandteil des Fuhrparks des Abfallwirtschaftsbetriebes zu erkennen.

Landrat Dr. Heiko Blume würdigt die Neuanschaffung der Elektroautos als wichtigen Schritt hin zu mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit: „Wir wollen unseren Fahrzeugpark zunächst im Hinblick auf Kleinfahrzeuge sukzessive auf Elektromobilität umstellen. Und besonders erfreulich dabei ist: Die Fahrzeuge können sowohl am Betriebshof in Oldenstadt als auch im Entsorgungszentrum Borg an eigens errichteten Ladesäulen geladen werden. Der Strom für den Betrieb der Fahrzeuge wird im Entsorgungszentrum Borg zum Teil selbst produziert – und zwar durch die Verwertung des bei der Aufbereitung der Bioabfälle anfallenden Biogases in Strom und Wärme.“

Die Anschaffung weiterer Elektrofahrzeuge – unter anderem als Ersatzbeschaffungen für ältere Fahrzeuge des awb – ist bereits fest geplant. So soll im nächsten Jahr 2022 ein Elektro-Transporter als Ersatz für ein Pritschenfahrzeug angeschafft werden. Und im Fuhrparkbereich ergibt sich in den kommenden Jahren weiteres Optimierungspotenzial zur Reduzierung von CO2-Emissionen durch die Anschaffung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Dabei werden laut awb-Betriebsleiterin Christina Harms immer auch Fördermöglichkeiten ausgelotet und wenn möglich berücksichtigt.