„Jede Wiese zählt!“ Aufruf zur Quartiersbegrünung 

Gesellschaft Von Extern | am Fr., 31.07.2020 - 20:00

Nachbarschaften können sich noch bis Ende August  mit ihrem Begrünungsprojekt am Wettbewerb „Jede Wiese zählt!“ beteiligen. Das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft prämiert Aktionen für den Artenschutz im Wohnumfeld.  
Um die Artenvielfalt in ihrem Quartier trotz der Kontaktbeschränkungen zu schützen und Brachflächen in blühende Wiesen zu verwandeln, haben sich viele Nachbarschaften zu kreativen Aktionen verabredet. Von gemeinschaftlichen Balkonbepflanzungen bis hin zur Pflanzaktion in Innenhöfen und auf öffentlichen Flächen bringen sie ihre Quartiere wieder zum Erblühen.

Kreative Pflanzaktionen
So haben Hamburger Nachbarn des Netzwerks „Live-To-Love-Germany“ gleich mehrere Brachflächen entlang ihrer Straßen im Stadtteil Winterhude in blühende Wiesen verwandelt. Die Initiative „Findorff summt und brummt“ aus Bremen stellte einen Bienenfutterautomaten auf, aus denen sich Anwohner bequem ein- oder mehrjährige Blühmischungen für Wild- und Honigbienen ziehen können. In Neukirchen-Vluyn (NRW) vereinbarten rund 150 NachbarInnen der „Dorfmasche“ mit der Stadt einen spektakulären Deal: Für jede gehäkelte Blume gibt es eine „echte“ Blumenzwiebel. Über 1.500 Mohn- und Flachsblüten wurden bisher gehäkelt. Anwohner des Münchner Olympiadorfs verschönerten brachliegende Flächen mit Pflanztrögen, Palettengärten und bunten Wiesen. In Karlsruhe nahmen sich Nachbarn ihren grauen, tristen Innenhof vor und gestalteten ihn zu einer bunten Oase inmitten des städtischen Trubels. Das „grüne Wohnzimmer“ lädt nun zum Entspannen, Plauschen und Feiern im Freien ein.
 
„Die bisher eingereichten Projekte zeigen, dass Nachbargemeinschaften auch in Corona-Zeiten alles unternehmen, um das Wohnumfeld klimagerecht zu gestalten und aufzuwerten“, so  Erdtrud Mühlens, Gründerin und Initiatorin vom Netzwerk Nachbarschaft.
 
Anmeldungen sind noch bis 31. August 2020 möglich. Weitere Infos gibt es unter: www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/jede-wiese-zaehlt. Bewerber sind aufgerufen, Ihre erfolgreiche Begrünungsaktion für die Jury in Wort und Bild zu dokumentieren.
 

Netzwerk Nachbarschaft
Veranstalter der Aktion „Jede Wiese zählt!“ ist Netzwerk Nachbarschaft. Das bundesweite Aktionsbündnis wurde 2004 gegründet, um das generationengerechte, multikulturelle und familienfreundliche Miteinander im Wohnumfeld aktiv zu fördern. Netzwerk Nachbarschaft zeichnet alljährlich wegweisende Projekte von und für NachbarInnen aus und berät den nachhaltigen Ausbau der Projekte. Heute umfasst das Aktionsbündnis bundesweit rund 2000 Nachbarschaften und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey.