Hansestadt lädt zur Kapellentour

Kunst Von Extern | am Mi., 02.09.2020 - 17:19

UELZEN. Am Freitag, 11.  September, um 15 Uhr, findet eine Stadtführung „Wandern ganz anders - Kapellentour zur Hansezeit“ statt. Karten gibt es für 15 Euro in der Stadt- und Touristinformation im Uelzener Rathaus, Telefon 0581-800 6172, sowie im Verkehrsbüro Ebstorf oder im Kurhaus in Bad Bevensen. Eine vorherige Anmeldung für die Führung ist erwünscht. Die Teilnehmer müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen.

Warum ist der Heilige Viti mit den Langobarden in Verbindung mit Uelzen zu bringen? Was bedeutet das Buch mit den sieben Siegeln – wo ist ein Bild aus dem Jahr 1411 dazu zu finden? Hatte Jesu Christi Großeltern und in welcher Kapelle gibt es Hinweise dazu? Diese und viele weitere Fragen werden während der Führung ihre Antwort finden. Die Wandertour beginnt auf dem Herzogenplatz am Stadtrelief. Die Gertrudenkapelle ist der erste Halt der Tour. Weiter geht es über das Gudestor zum ehemaligen Platz des Sitzes des Bischoffs zu Verden. Mit Querung der Ilmenau wird die Kernstadt verlassen. Entlang der Ilmenauwiesen wandern die Gäste zur vollständig renovierten St.-Viti-Kapelle. In der Lüneburger Straße wird der Weg zur Heiligen-Geist-Kapelle fortgesetzt. Ein weiterer Abschnitt führt zur St. Marien-Kirche mit ihrer Apostel- und Dreikönigskapelle sowie der Propstei. Nach drei Stunden inklusive der Sitzpausen und rund vier Kilometern Wegstrecke endet die Tour am Ausgangspunkt. Der letzte Termin 2020:  9. Oktober um 15 Uhr.

...