*Aktualisiert* Hallenbadsaison im BADUE startet am 19. September

Wassersport Von Extern | am Mi., 09.09.2020 - 18:00

UELZEN. Die Stadtwerke Uelzen geben den Startschuss für die Badesaison in der kühleren Jahreszeit: Für den 19. und nicht wie ursprünglich angekündigt für den 17. September ist die Eröffnung des Hallenbadbetriebes im BADUE geplant. Die Stadtwerke Uelzen reagieren damit kurzfristig auf die positive Wetterprognose für kommende Woche und verschieben die Hallenbaderöffnung um zwei Tage. Die neuen Timings lauten wie folgt:

Letzter Tag im Freibad: 16.09.

Umstellung: 17. und 18.09. (BADUE komplett geschlossen)

Erster Tag im Hallenbad: 19.09.

Da die Corona-Pandemie die Welt noch immer fest im Griff hat, erfolgt auch die Eröffnung des Hallenbades unter strengen Auflagen. Grundlage hierfür ist ein umfassendes Sicherheitskonzept, welches mycity eigenen Angaben zufolge mit Unterstützung des Gesundheitsamtes entwickelt hat.

Vorab-Registrierung bleibt, neue Regeln kommen

Wie auch im Freibad haben die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter höchste Priorität, so die Stadtwerke. Aus diesem Grund ist die Nutzung des Hallenbades an umfassende Sicherheitsmaßnahmen geknüpft. Eine Vorab-Registrierung ist weiterhin zwingend notwendig, um eine lückenlose Rückverfolgung gewährleisten zu können. Hierfür wird das derzeitige Erfassungs- und Zählsystem des Freibades übernommen. Maximal 150 Besucher dürfen sich unter Auflagen im Bad aufhalten. So wird es beispielsweise eine vorgeschriebene Wegführung geben, um die Abstandsregeln besser einhalten zu können. Zudem bleibt das Warmbecken inklusive Außenbereich vorerst geschlossen und Wasserrutsche, Schwallbrause, Massagedüsen o. Ä. stehen nicht zur Verfügung. Die Nutzung von Föhn und Duschen ist eingeschränkt möglich. Pro Becken ist eine bestimmte Menge an Schwimmenden zugelassen. 

Hygiene ist das A&O

Alle Anlagen werden regelmäßig sorgfältig durch geschulte Mitarbeiter gereinigt und desinfiziert, teilen die Stadtwerke mit. Dies geschehe parallel zum regulären Betrieb, um weitere Einschränkungen, wie z. B. zusätzliche Schließzeiten, zu vermeiden. Für Gäste stehen Desinfektionsspender bereit. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist wie gewohnt beim Eintritt, Umkleiden und Verlassen des Bades einzuhalten. „Nach der Freibadsaison mussten wir uns nun den Hygiene-Herausforderungen geschlossener Räume stellen. Wir freuen uns, dass so alle schwimmbegeisterten Uelzener ihre Leidenschaft auch in den Herbst- und Wintermonaten fortsetzen können  und hoffen auf einen umsichtigen und bedachten Umgang miteinander“, appelliert Holger Hasper, Leiter des BADUE.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise bleiben unverändert. Je nach Änderung der Situation können die Stadtwerke Uelzen einzelne Maßnahmen lockern oder verschärfen. Weitere Informationen und Neuigkeiten gibt es unter https://www.stadtwerke-uelzen.de/BADUE/