Gemälde von Jerosch-Dürfeldt schmückt Trauzimmer

Kunst Von Extern | am Do., 23.07.2020 - 18:07

UELZEN. Das Trauzimmer im Rathaus der Hansestadt Uelzen ist um eine optische Attraktion reicher: Ein großes Kunstwerk der 2017 verstorbenen Künstlerin Brigitte Jerosch-Dürfeldt schmückt eine Wand und zeigt in leuchtenden Farben eine Vielzahl von Blumen.

Das Gemälde trägt den Namen „Der Hochzeitsstrauß“. „Wo könnte es also besser passen, als an einem Ort, an dem geheiratet wird“, findet Karin Feldmann, Fachbereichsleiterin Kultur der Hansestadt Uelzen. Ulrich Gustävel, Jabelmannhalle Uelzen, hatte es als Kurator in einer rund 800 Gemälde umfassenden Jerosch-Dürfeldt-Ausstellung angeboten.

...