Abteilung für Geburtshilfe stellt sich am 3. Mai beim digitalen Informationsabend vor

Medizin Von Extern | am Mi., 28.04.2021 - 15:58

UELZEN. Am Montag, 3. Mai 2021, lädt das Geburtshilfe-Team des Helios Klinikums Uelzen werdende Eltern zum ersten digitalen Informationsabend rund um die Geburt ein. Beginn der Video-Konferenz ist um 19:00 Uhr. Via Skype können sich Schwangere und ihre Partner über die verschiedenen Geburtsmöglichkeiten, die Ausstattung der Kreißsäle und die Betreuung der Neugeborenen auf der Wochenbettstation informieren. Außerdem haben die werdenden Eltern Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen.

Interessierte können sich per E-Mail an Ann-Christin.Reller-Bockler@helios-gesundheit.de oder telefonisch unter (0581) 83-4601 für den digitalen Informationsabend anmelden. Nach der Anmeldung erhalten sie die Skype-Zugangsdaten/die Telefonnummer sowie weitere Informationen zur Veranstaltung und den technischen Voraussetzungen. Eine Teilnehmerbegrenzung gibt es nicht. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Wir möchten werdende Eltern vor, während und nach der Geburt ihres Babys optimal begleiten. Unser digitaler Informationsabend kann zwar den persönlichen Kontakt nicht ersetzen, bietet Schwangeren und ihren Partnern aber die Möglichkeit, sich umfassend auf den Tag der Geburt vorzubereiten und Fragen loszuwerden“, sagt Thomas Köster, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Helios Klinikum Uelzen.

Paare, die am digitalen Informationsabend der Abteilung für Geburtshilfe teilnehmen möchten, benötigen ein internetfähiges Gerät wie zum Beispiel ein iPad, ein Tablet, einen Laptop, einen PC oder ein Mobiltelefon sowie eine stabile Internetverbindung. Die Skype-Besprechungs-App müssen sie vor der Anwendung einmal installieren, eine Anmeldung oder ein Benutzerkonto sind nicht erforderlich. Alternativ können sich Interessierte auch telefonisch einwählen. Bei der Einwahl via Telefon sind die Teilnehmer allerdings nur in die Audio-Ebene der Konferenz zugeschaltet. Inhalte wie Präsentationen oder Bilder werden nur über eine Einwahl per Skype übertragen.

Thomas Köster: „Ich freue mich, dass wir mit dem digitalen Informationsabend ein wichtiges Format wiederaufnehmen können. Die Nachfrage nach unserem Info-Angebot war groß. Die werdenden Eltern haben viele Fragen – auch zu den aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen in unseren Kreißsälen und auf der Wochenbettstation – die wir ihnen gerne ausführlich beantworten.“

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmenden einverstanden, dass weitere Teilnehmer gegebenenfalls ihre Skype-Namen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern sehen können.

...