Corona-Inzidenzwert im Landkreis Uelzen über 100

Medizin Von Extern | am Do., 19.11.2020 - 16:41

UELZEN. Aufgrund des Infektionsausbruchs im Alten- und Pflegeheim Weißenhof in Rosche (UELZENHEUTE berichtete) hat die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner im Landkreis Uelzen laut Niedersächsischem Landesgesundheitsamt seit heute den Wert von 100 überschritten.

Weitere konkrete Schutzmaßnahmen hat die Überschreitung des 100er-Wertes jedoch zunächst nicht zur Folge, wie der Landkreis mitteilt. Auch der Betrieb in Schulen und Kindertagesstätten laufe wie bisher weiter, da das Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg keine über die Corona-Landesverordnung hinausgehende Allgemeinverfügung erlassen beziehungsweise Sonderregelungen getroffen hat. Auch aus der Corona-Landesverordnung ergibt sich für Schulen und Kindertagesstätten zum jetzigen Zeitpunkt keine Verschärfung. 

Begründet wird dies seitens des Gesundheitsamtes damit, dass der Anstieg der Infektionszahlen bzw. die Überschreitung des 100er-Wertes eindeutig auf den lokalen Ausbruch in dem genannten Alten- und Pflegeheim zurückzuführen und damit klar eingrenzbar sei.