Buslinienverkehr: Änderungen und neue Angebote 2020  

Wirtschaft Von Extern | am Fr., 31.07.2020 - 16:04

UELZEN. Im Buslinienverkehr des Landkreises Uelzen werden ab 1. August 2020 zahlreiche Änderungen wirksam, durch die das bisherige Fahrplanangebot nicht nur effizienter gestaltet, sondern insgesamt deutlich verbessert werden soll.   Die Änderungen bzw. neuen Angebote (im Kreisfahrplan 2020) im Einzelnen (alle Pläne am Ende des Artikels exklusiv zum Download).

  • Linie 7000 Lüchow – Rosche – Uelzen:

Die neue Landesbuslinie 7000 verbindet täglich (auch am Wochenende) zumindest im 2-Stunden-Takt Uelzen mit Lüchow ohne Umstieg. In den Hauptverkehrszeiten fährt die Linie stündlich. Die Fahrzeit liegt unter einer Stunde. In Uelzen bestehen optimale Bahnanschlüsse in Richtung Hamburg, Hannover, Bremen oder Braunschweig. Achtung: Aufgrund der Baustelle auf der B493 werden die Busse bis voraussichtlich Ende September 2020 zwischen der Kreisstraße 19 (Abzweig Polau) und der Kreisstraße 21 (Abzweig Hohenfolkfien) umgeleitet. Alle Busse ab Lüchow sowie die ersten beiden Fahrten ab Uelzen fahren zehn Minuten früher ab. Die übrigen Fahrten erreichen Lüchow zehn Minuten später als vorgesehen. 

  • Linie 7018 Hanstedt 2 – Rosche:

Die neue Linie 7018 übernimmt die schulbezogenen Fahrten zwischen Hanstedt 2, Rätzlingen und Rosche von den bisherigen Linien 7010 und 7100.

  • Linie 7020 Bad Bodenteich – Wrestedt – Uelzen:

Das Verkehrsangebot wird um 7 Rufbusfahrten zwischen Häcklingen und Bad Bodenteich erweitert.

  • Linie 7055 Uelzen – Ebstorf – Wriedel – Brambostel:

Zwischen Ebstorf und der Grundschule in Schatensen werden zusätzliche Fahrten angeboten. Am Wochenende werden Fahrten von Ebstorf über Brockhöfe zur Ellerndorfer Heide bis Eimke als Freizeitbus angeboten. 

  • Linie 7075 neu Bohndorf – Altenmedingen – Bad Bevensen:

Die bisherige Linie 7075 (Bohndorf – Bad Bevensen – Himbergen) wird geteilt. Zwischen Bohndorf und Bad Bevensen bleibt die Linie 7075 bestehen und wird um Fahrten von der Grundschule in Altenmedingen erweitert. Die Fahrten zwischen Bad Bevensen und Himbergen finden sich künftig in der Linie 7085. 

  • Linie 7085 Bad Bevensen – Römstedt – Himbergen – Groß Thondorf:

Die neue Linie 7085 übernimmt alle Fahrten der bisher dort verkehrenden Linie 7075. Neu geschaffen werden Umsteigeverbindungen zur Grundschule Altenmedingen. 

  • Linie 7100 Uelzen – Rosche: 

Alle Fahrten der Linie 7100 (Uelzen – Rosche) gehen in den neuen Linien 7000 (Uelzen – Rosche – Lüchow) und 7018 (Hanstedt 2 – Rosche) auf. 

Neue Freizeitbusse und neue Angebote an Sonn- und Feiertagen im Landkreis Uelzen

Zu dem bereits bestehenden Verkehrsangebot am Sonnabend werden ab 1. August 2020 an allen Tagen des Wochenendes und an Feiertagen Freizeitbusse (Betriebszeit 1. Mai bis 31. Oktober) viele Ausflugsziele im Landkreis Uelzen ansteuern – und zwar auf den Linien 7010 (Uelzen – Suhlendorf), 7017 (Suhlendorf Mühlenberg), 7020 (Uelzen – Wrestedt – Bad Bodenteich – Lüder), 7040/ 7041 (Uelzen – Suderburg – Hösseringen), 7045 (Eimke – Gerdau – Uelzen), 7046 (Eimke – Melzingen – Ebstorf), 7050 (Uelzen – Ebstorf), 7055 (Ebstorf – Wriedel – Ellerndorfer Heide – Eimke), 7060 (Uelzen – Barum – Bad Bevensen – Bruchdorf – Bienenbüttel), 7070 (Ebstorf – Bad Bevensen), 7075 (Bad Bevensen Therme) und 7077 (Bad Bevensen – Klein Bünstorf). 

Die Fahrradmitnahme ist von bestimmten Haltestellen kostenfrei möglich. Die Freizeitbusse fahren zwischen 9 und 20 Uhr. Zusammen mit der Linie 7000 (Lüchow – Uelzen) ersetzen die Freizeitbusse den Entdecker-Bus. Die Fahrgäste können mit den günstigen Tages- oder Gruppenkarten (z.B. Gruppenkarte für 5 Personen, gültig im gesamten Landkreis für 19,20 €) des UE-Tarifs das neue Angebot nutzen. 

Auf den übrigen Linien sowie in den Monaten November bis April werden an Sonn- und Feiertagen Rufbusfahrten angeboten, so dass ab 1. August 2020 ein ganzjähriges ÖPNV-Angebot für den gesamten Landkreis Uelzen besteht.