Bürgermeister löst Versprechen ein und baut mit Kindern Vogelhäuser

Gesellschaft Von Extern | am Mo., 07.06.2021 - 15:07

WESTERWEYHE. Nach unendlich vielen Wochen kam die erlösende Zusage, dass sich mehrere Westerweyher Kinder zum Vogelhäuschen bauen treffen durften. Schon im letzten Jahr versprach der Ortsbürgermeister von Kirch- u. Westerweyhe, Karl-Heinz Günther, einigen Kindern, dass er mit Ihnen Vogelhäuser zusammenbauen werde.

Hintergrund war ein Versprechen Günthers gegenüber Kindern, die mehr Nisthilfen für Vögel am Festplatz forderten. Dort fanden sie am Boden liegend kleine tote Vögel und zerstörte Vogelnester. Hilfesuchend wandten sie sich an ihn mit der Bitte um Rat. Der Ortsbürgermeister suchte daraufhin den Ort des Geschehens auf und stellte fest, dass sich dort an den Bäumen nur wenige Nisthilfen sprich Vogelhäuser befanden. So versprach er den Kindern Abhilfe zu schaffen und mit Ihnen gemeinsam Vogelhäuser zu bauen.

Doch auf Grund der Corona-Pandemie durfte eine Zusammenkunft und somit das Projekt nicht durchgeführt werden. Dies wurde nun beim Ortsbürgermeister nachgeholt. Günther hatte diverse Holzbausätze für Vogelhäuser beschafft und so konnte jedes Kind mindestens ein Haus zusammenbauen. Es wurde gebohrt, geschraubt und gehämmert was das Zeug hielt. Nach Fertigstellung der Einliegerwohnungen präsentierten die Kinder stolz Ihren Eltern, die zur Unterstützung mit dabei waren, ihre kleinen Kunstwerke.

Günther bedankte sich bei den jungen Häuslebauern für die tolle Arbeit und freute sich sehr, dass die Kinder einen wunderbaren Beitrag zum Schutz der Natur und insbesondere der Vögel beigetragen haben. Zum Dank durfte jedes Kind das selbst gebaute Vogelhaus mitnehmen, um es eigenständig an seinem Wunschort anbauen zu können.