Foto: privat

„Kriminalreport“, das neue Fahndungs- und Präventionsmagazin mit Moderatorin Judith Rakers, informiert über Betrugsmaschen, neue Methoden der Polizeiarbeit und aktuelle Fahndungsfälle. „Wo ist Katrin Konert?“ heißt es u.a. in der morgigen Sendung. Der letzte Hinweis kam von einem anonymen Anrufer aus einer Telefonzelle am Bahnhof in Celle.

Foto: rbb/HR/SWR / Ben Knabe

Seit dem Neujahrstag 2001 wird die damals 15-jährige Katrin Konert vermisst. Jahrelange Ermittlungen brachten keinen Erfolg. Bis heute findet die Familie keine Ruhe. Jetzt hat die Polizei Lüchow/Dannenberg den Fall noch einmal aufgerollt und war mehrere Wochen mit einer mobilen Wache in Bergen/Dumme präsent, an dem Ort, an dem Katrin Konert zuletzt gesehen wurde. Außerdem wurde ein anonymes Hinweisportal eingerichtet. Für Hinweise ist eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Parallel zur Sendung im ARD-Fernsehen ist die Ermittlungsgruppe auch bis in die Nachtstunden hinein über Telefon (05841-122-0) direkt ansprechbar sein.

Letztmalig wurde sie im Bereich des Ortskerns von Bergen an der Dumme gesehen. Die ca. 1,60 m große, schlanke Katrin Konert hatte schwarz gefärbte, kinnlange Haare und war mit einer schwarzen Jacke („Bomberjacke“ mit orangefarbenem Innenfutter), einer schwarzen Cordhose, schwarzen Stiefeln sowie einem weißen Rollkragenpullover bekleidet. Am Abend des 01.01.2001 herrschte leichter, am Boden gefrierender Nieselregen („Blitzeis“).

Um Hinweisgeber/-in ein Höchstmaß an Vertraulichkeit und Diskretion zu gewährleisten, setzt die Polizei die bewährte, internetbasierte Kommunikationsplattform „BKMS“ ein. Das „BKMS“-System biete die unkomplizierte Möglichkeit, online – und nach Angaben der Polizei absolut anonym – Hinweise zu geben. Als Absender sei man nicht identifizierbar, der Inhalt der Meldung werde durch Sicherheitstechnik geschützt. „Indem Sie sich nach Abgabe Ihrer Mitteilung einen eigenen – ebenfalls vollständig geschützten – Postkasten einrichten, können Sie auch in einen Dialog mit der Polizei eintreten und eine Rückmeldung erhalten“, so die Polizei.

Zum Hinweisportal „BKMS“ gelangt man über folgenden Link: www.bkms-system.net/katrinkonert

Welche Hinweise sind für die Polizei von Interesse?

Die Polizei bittet insbesondere um Informationen zu folgenden Fragestellungen:

– Hatten Sie Kontakt zu Katrin Konert oder kennen Sie Personen, die Kontakt zu ihr hatten?
– Was wissen Sie über Katrin Konert, ihr Umfeld und ihre Gewohnheiten?
– Können Sie Fotos aus dem Jahr 2000 oder vom Neujahrstag 2001 zur Verfügung stellen, auf denen Katrin Konert (auch mit anderen Personen) zu sehen ist?
– Welche Gerüchte – auch vom Hörensagen – sind im Zusammenhang mit Katrin Konert bekannt?
– Waren Sie am Nachmittag und/oder Abend des 01.01.2001 in Bergen (Dumme) oder Umgebung unterwegs?
– Wem sind Sie am Nachmittag und Abend des 01.01.2001 in Bergen (Dumme) begegnet? Dabei sind für die Polizei auch „normale“ Alltagsbegegnungen/ -wahrnehmungen von Interesse (beispielsweise Anwohner, Nachbarn, Passanten, Hundehalter, Lieferanten).
– Wissen Sie von Personen, die am Nachmittag und/oder Abend des 01.01.2001 in Bergen (Dumme) oder Umgebung unterwegs waren (auch wenn sie Ihnen nicht persönlich begegnet sind)?
– Wer hat am Nachmittag und Abend des 01.01.2001 den Gehweg im Bereich Bahnhofstraße, Breite Straße und Neue Straße in Bergen (Dumme) bei Glätte gestreut?
– Hatten Sie am 01.01.2001 Kontakt zu Katrin Konert? Hierbei sind sowohl persönliche als auch telefonische (oder SMS-) Kontakte von Interesse.
– Haben Sie Katrin Konert am 01.01.2001 gesehen?
– Haben Sie am 01.01.2001 Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit Katrin Konert stehen könnten?
– Haben Sie am Abend des 01.01.2001 Beobachtungen auf der Strecke Bergen (Dumme) – Clenze (beide Richtungen) gemacht (z. B. Fahrzeuge, Personen, Auffälligkeiten auf der Fahrbahn oder daneben, Gegenstände) Sind Ihnen Besonderheiten oder Veränderungen bei Personen nach dem Verschwinden von Katrin Konert aufgefallen oder bekannt geworden (z. B. plötzlicher Wegzug, Fahrzeugwechsel/-reparaturen/-reinigung, Verhaltensänderungen, veränderter Alkohol-/Drogenkonsum, Suizid/-versuch, Beziehungsabbrüche)?
– Sind Ihnen am Abend des 01.01.2001 oder in der Nacht zum 02.01.2001 Besonderheiten oder Veränderungen bei Personen aufgefallen oder bekannt geworden (z. B. Nichteinhalten von Verabredungen, unerklärte Abwesenheiten, Veränderungen im Verhalten, Krankheit,
sichtbare Verletzungen, verschmutztes und/oder beschädigtes Fahrzeug)?

Die Sendung „Kriminalreport“ wird am 17.12.2018 um 20:15 im Ersten ausgestrahlt.

Vermisstenfall „Katrin Konert“ – Anonymer Hinweisgeber aus Celle gesucht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here