Ärger mit dem Fitnessstudio: Verbraucherzentrale verzeichnet zahlreiche Beschwerden

HANNOVER. Fitnessstudios bleiben geschlossen – der Ärger der Kunden wächst. In den ersten drei Januarwochen seien bereits mehr Anfragen und Beschwerden eingegangen als in den Vormonaten, so die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Hauptärgernis: Die ausgestellten Gutscheine entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben, Verträge werden unzulässig um die Schließzeiten verlängert.
Kein Anspruch auf unverzügliche Corona-Schutzimpfung für 83-Jährigen
HANNOVER. Das Verwaltungsgericht berichtet, dass der Antragsteller den Erlass einer einstweiligen Anordnung erwirken wollte. Er sei der Auffassung, aufgrund seines Lebensalters, seiner Vorerkrankungen sowie seiner Lebenssituation als Vater von zwei schulpflichtigen Kindern einen Anspruch auf eine unverzügliche Impfung gegen das Coronavirus SARS CoV-2 zu haben.
Mann droht an Kasse mit Messer
BIENENBÜTTEL. Wegen schweren Raubes ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in einem Einkaufsmarkt in den Abendstunden des 25.01.21 in der Poststraße. Ein Mann hatte gegen 20:40 Uhr als Kunde den Markt betreten, sich zunächst zum Pfandautomaten begeben und nach Einwerfen einer Getränkedose einen Pfand-Bon erworben. Mit diesem ging er zur Kasse und legte den Bon dort vor.
Haushaltsplanentwurf der Hansestadt verbessert sich um 3,8 Millionen
UELZEN. Die Hansestadt Uelzen rechnet nach eigenen Angaben mit einem erheblich geringeren Minus für den Haushalt 2021 als erwartet: Warf der im Dezember in die politischen Gremien eingebrachte Haushaltsplanentwurf 2021 noch ein Defizit in Höhe von rund 5,4 Millionen Euro aus, weisen neueste Berechnungen auf ein Minus von voraussichtlich 1,6 Millionen Euro hin.
Landkreis kündigt Information für über 80-Jährige zum Impfstart an
UELZEN.  Der Landkreis Uelzen wird die über 80-Jährigen zum bevorstehenden Impfstart im Impfzentrum (Stadthalle in der Hansestadt Uelzen) anschreiben, sobald verbindliche Infos zur Inbetriebnahme des Impfzentrums und zu entsprechenden Beförderungsmöglichkeiten vorliegen. Der Versand der Schreiben wird über die Rathäuser der Samt- und Einheitsgemeinden und unter Verwendung der dortigen Meldedaten erfolgen.
Lahweg gesperrt - Kanalarbeiten im Stadtgebiet Uelzen
UELZEN. Im Lahweg, im Finkenweg, der Specht- sowie der Parkstraße in Uelzen wird das Kanalnetz teilweise erneuert. Für den Fahrzeugverkehr kommt es zu abschnittsweisen Sperrungen in den betroffenen Straßen. Ab Montag, 25. Januar, starten die Arbeiten im Lahweg von der Einmündung Parkstraße bis zum Finkenweg. Der Bereich ist gesperrt.
Neue Corona-Verordnung: Regierung erläutert die wichtigsten Änderungen
HANNOVER. In einer Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesregierung wird die bereits am Freitag veröffentlichte neue Corona-Verordnung nun genauer erläutert. Die Mitteilung im Folgenden ungekürzt und unkommentiert:
Otte zu Überbrückungshilfen: Bereits 75 Milliarden Euro ausgezahlt
CELLE/UELZEN. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Celle-Uelzen Henning Otte äußert sich zur Überarbeitung der Überbrückungshilfe III. So unterstütze der Bund den Einzelhandel unter anderem mit der Anerkennung von Wertverlusten für unverkäufliche oder saisonale Ware als erstattungsfähige Fixkosten.
Landkreis Uelzen erwägt weitere Corona-Maßnahmen
UELZEN. Angesichts der in den vergangenen Tagen und Wochen im Landkreis Uelzen deutlich gestiegenen Infektionszahlen und eines zurzeit um die 150 pendelnden 7-Tage-Inzidenzwertes appelliert Landrat Dr. Heiko Blume eindringlich an die Bevölkerung.
LOKALHEUTE.TV
TERMINEHEUTE
Mann droht an Kasse mit Messer
BIENENBÜTTEL. Wegen schweren Raubes ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in einem Einkaufsmarkt in den Abendstunden des 25.01.21 in der Poststraße. Ein Mann hatte gegen 20:40 Uhr als Kunde den Markt betreten, sich zunächst zum Pfandautomaten begeben und nach Einwerfen einer Getränkedose einen Pfand-Bon erworben. Mit diesem ging er zur Kasse und legte den Bon dort vor.
Haushaltsplanentwurf der Hansestadt verbessert sich um 3,8 Millionen
UELZEN. Die Hansestadt Uelzen rechnet nach eigenen Angaben mit einem erheblich geringeren Minus für den Haushalt 2021 als erwartet: Warf der im Dezember in die politischen Gremien eingebrachte Haushaltsplanentwurf 2021 noch ein Defizit in Höhe von rund 5,4 Millionen Euro aus, weisen neueste Berechnungen auf ein Minus von voraussichtlich 1,6 Millionen Euro hin.
Landkreis kündigt Information für über 80-Jährige zum Impfstart an
UELZEN.  Der Landkreis Uelzen wird die über 80-Jährigen zum bevorstehenden Impfstart im Impfzentrum (Stadthalle in der Hansestadt Uelzen) anschreiben, sobald verbindliche Infos zur Inbetriebnahme des Impfzentrums und zu entsprechenden Beförderungsmöglichkeiten vorliegen. Der Versand der Schreiben wird über die Rathäuser der Samt- und Einheitsgemeinden und unter Verwendung der dortigen Meldedaten erfolgen.
Mann droht an Kasse mit Messer
BIENENBÜTTEL. Wegen schweren Raubes ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in einem Einkaufsmarkt in den Abendstunden des 25.01.21 in der Poststraße. Ein Mann hatte gegen 20:40 Uhr als Kunde den Markt betreten, sich zunächst zum Pfandautomaten begeben und nach Einwerfen einer Getränkedose einen Pfand-Bon erworben. Mit diesem ging er zur Kasse und legte den Bon dort vor.
Lahweg gesperrt - Kanalarbeiten im Stadtgebiet Uelzen
UELZEN. Im Lahweg, im Finkenweg, der Specht- sowie der Parkstraße in Uelzen wird das Kanalnetz teilweise erneuert. Für den Fahrzeugverkehr kommt es zu abschnittsweisen Sperrungen in den betroffenen Straßen. Ab Montag, 25. Januar, starten die Arbeiten im Lahweg von der Einmündung Parkstraße bis zum Finkenweg. Der Bereich ist gesperrt.
**UPDATE** Panzerminenfund am Ortsrand in Oldenstadt
OLDENSTADT. In der Ortsrandlage vom Oldenstadt wurden zwei Panzerminen entdeckt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sondiert die Lage bereits vor Ort. Da diese Minen nicht transportiert werden können, werden sie voraussichtlich in den Nachmittagsstunden des heutigen Tages entschärft.
Kein Anspruch auf unverzügliche Corona-Schutzimpfung für 83-Jährigen
HANNOVER. Das Verwaltungsgericht berichtet, dass der Antragsteller den Erlass einer einstweiligen Anordnung erwirken wollte. Er sei der Auffassung, aufgrund seines Lebensalters, seiner Vorerkrankungen sowie seiner Lebenssituation als Vater von zwei schulpflichtigen Kindern einen Anspruch auf eine unverzügliche Impfung gegen das Coronavirus SARS CoV-2 zu haben.
Ärger mit dem Fitnessstudio: Verbraucherzentrale verzeichnet zahlreiche Beschwerden
HANNOVER. Fitnessstudios bleiben geschlossen – der Ärger der Kunden wächst. In den ersten drei Januarwochen seien bereits mehr Anfragen und Beschwerden eingegangen als in den Vormonaten, so die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Hauptärgernis: Die ausgestellten Gutscheine entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben, Verträge werden unzulässig um die Schließzeiten verlängert.
Schüler sollen ungestört lernen können - Baxx als alternativer Lernort
UELZEN. Ab sofort bietet das Jugendzentrum Baxx der Hansestadt Uelzen Schülern ab der 5. Klasse einen alternativen Ort zum Lernen. „Wir möchten Jugendlichen im Homeschooling ermöglichen, an einem ruhigen Arbeitsplatz zu arbeiten und damit auch dazu beitragen, die familiäre Situation zu entzerren“, sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.
Haushaltsplanentwurf der Hansestadt verbessert sich um 3,8 Millionen
UELZEN. Die Hansestadt Uelzen rechnet nach eigenen Angaben mit einem erheblich geringeren Minus für den Haushalt 2021 als erwartet: Warf der im Dezember in die politischen Gremien eingebrachte Haushaltsplanentwurf 2021 noch ein Defizit in Höhe von rund 5,4 Millionen Euro aus, weisen neueste Berechnungen auf ein Minus von voraussichtlich 1,6 Millionen Euro hin.
Landkreis kündigt Information für über 80-Jährige zum Impfstart an
UELZEN.  Der Landkreis Uelzen wird die über 80-Jährigen zum bevorstehenden Impfstart im Impfzentrum (Stadthalle in der Hansestadt Uelzen) anschreiben, sobald verbindliche Infos zur Inbetriebnahme des Impfzentrums und zu entsprechenden Beförderungsmöglichkeiten vorliegen. Der Versand der Schreiben wird über die Rathäuser der Samt- und Einheitsgemeinden und unter Verwendung der dortigen Meldedaten erfolgen.
Neue Corona-Verordnung: Regierung erläutert die wichtigsten Änderungen
HANNOVER. In einer Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesregierung wird die bereits am Freitag veröffentlichte neue Corona-Verordnung nun genauer erläutert. Die Mitteilung im Folgenden ungekürzt und unkommentiert:
Regionalbischof Dieter Rathing geht vorzeitig in Ruhestand
LÜNEBURG. Der evangelisch-lutherische Regionalbischof Dieter Rathing geht zum 1. April 2021 in den vorzeitigen Ruhestand. Das hat der 63-jährige Geistliche heute den rund 350...
Pfingsten - Feuer und Flamme für das Leben
Gestern wurden Autokino-Besucher mit einem Feuerwerk überrascht. Aber auch Pfingsten ist eins. Davon ist Pastor Uwe Schmidt-Seffers überzeugt und hat neun zündende Gedanken p...
"Statt Verwesungsgeruch Zukunftserwartung" - Osterandacht
„Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.“  (1. Korinther 15, 42) Seit mehr als 60 Jahren weiß ich, wie der Tod riecht. Damals stand ich an der Bahre mei...
Online-Kurs der KVHS: Fitness für die grauen Zellen
UELZEN. Um in Lockdown-Zeiten ein Angebot vorzuhalten, bietet die Gedächtnistrainerin Christiane Beyer ab dem 21. Januar einen reinen Onlinekurs zu Ganzheitlichem Gedächtnistraining in der vhs.cloud an, der von zuhause aus besucht werden kann – egal wo die Teilnehmenden wohnen.
Schützengilde Uelzen sagt Stadtmeisterschaft 2020 ab
UELZEN. Nachdem schon das Jubiläumsschützenfest der Schützengilde der Stadt Uelzen v. 1270 e.V nicht ausgerichtet werden konnte, wird nun auch die Stadtmeisterschaft 2020 im 750. Jubiläumsjahr nicht stattfinden. Die Schützengilde bedauert es sehr, diese beliebte Veranstaltung auf Grund der Corona-Pandemie nicht ausrichten zu können.
Stadtwerke Uelzen schließen Hallenbad
UELZEN. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat die Bundesregierung am 28. Oktober neue Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie vorgestellt. Unter Berücksichtigung dieser Beschlüsse, ziehen die Stadtwerke Uelzen Konsequenzen und schließen ab dem 31. Oktober 2020 das Hallenbad BADUE bis auf Weiteres.
Junggesellen und Junggesellinnen des Kfz-Gewerbes wurden freigesprochen
UELZEN / LÜCHOW-DANNENBERG. Dass die diesjährige Freisprechungsfeier des Kfz Gewerbes Uelzen-Lüchow-Dannenberg aufgrund der Corona-Pandemie nicht im gewohnten Rahmen stattfindet, war allen Beteiligten im Handwerk klar.
Apollinaris Brands startet in Kürze Pumpversuch in der Samtgemeinde Gellersen
GELLERSEN. Die erforderlichen Unterlagen sind eingereicht, nun hat der Getränkekonzern Apollinaris Brands den nächsten Schritt beim Landkreis Lüneburg angezeigt: In knapp zwei Wochen – Anfang Februar 2021 – startet das Unternehmen in der Samtgemeinde Gellersen seinen geplanten Pumpversuch. Sobald der konkrete Termin feststeht, wird der Landkreis ihn der Öffentlichkeit mitteilen.
Ausbildungsbörse Lüneburger Heide: Ein Tag und mehr als 100 verschiedene Möglichkeiten
LÜNEBURG. Bereits vor der Premiere sind die Zahlen eindrucksvoll, denn bei mehr als 100 Ausstellern mit gut 150 Berufsbildern gibt es auf der ersten digitalen Ausbildungsbörse Lüneburger Heide für Jugendliche viel zu entdecken. Wie der digitale Besuch funktioniert und vorbereitet werden kann und wo es weitere Hinweise gibt, darüber informiert das Organisationsteam.
Jetzt schon Nistkästen für Vögel bauen
HANNOVER. In Niedersachsen stehen wieder Zeugnisferien an. Wer für die zwei Tage noch keine Aktionen geplant hat, dem hilft der NABU Niedersachsen mit einem kleinen Aktionstipp. Jetzt ist nämlich die passende Gelegenheit, Nistkästen fürs Frühjahr zu bauen, so dass die gefiederten Freunde einen sicheren Brutplatz haben werden.
Todesfall steht nicht im Zusammenhang mit Corona-Impfung
UELZEN. Nach dem Todesfall einer Frau, die sich in der vergangenen Woche am Vortag ihres Ablebens gegen das Coronavirus hatte impfen lassen, liegt inzwischen das Obduktionsergebnis vor. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Lüneburg ist nach dem Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung ein ursächlicher Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Todesfall ausgeschlossen. 
Impfstart der über 80-Jährigen im Landkreis Uelzen frühestens in der zweiten Februarhälfte
UELZEN. „Das niedersächsische Sozialministerium versendet seit heute ein Schreiben, in dem sich Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann an die über 80-Jährigen wendet. In diesem Schreiben wird der Eindruck erweckt, dass diese ab Anfang Februar in den Impfzentren geimpft werden kann. Eine so geweckte Erwartung wird im Landkreis Uelzen enttäuscht werden müssen“, stellt dazu Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume klar.